„Ronie Saleh – seine Workshops sind wirklich lohnenswert“ Empfehlungen wie diese hatten wir bereits von mehreren Seiten gehört. Gemeinsam mit seinem Bruder unterrichtete er auf dem sechsten Afromoves Kizomba Festival in Ludwigsburg. Wir ließen uns die Gelegenheit nicht nehmen, einen Workshop der sympathischen Stockholmer Jungs zu besuchen, der nicht nur Tanzunterricht im Sinn hatte, sondern vielmehr eine Inspiration für ein besseres Leben war.

„Connection & Flow“

So betitelte Ronie seinen zweistündigen Workshop. Mit tänzerischen Inhalten wie beispielsweise die eindeutige Führung des Mannes und die Verbindung zwischen zwei Tanzpartnern begann der Workshop. Es sei wichtig, in den richtigen „Flow“ zu kommen, so die beiden Brüder. Einfach herausragend, als sie demonstrierten, wie die Führung fließend an den anderen abgegeben wird. Im einen Moment führt noch Ronie in männlicher Position, kaum eine Drehung weiter, hält sein Bruder die Führung –quasi unbemerkt – inne. Alles gemischt mit einer guten Portion guter Laune und Humor.

Kizomba gepaart mit Philosophie

Aber nicht nur tänzerisch hat Ronie etwas zu bieten, denn er ist menschlich sehr tiefgründig. Der Workshop geht plötzlich in eine ganz andere Richtung – wie lebe ich mein Leben? Mache ich alles richtig?

Ronie rezitiert aus einer Umfrage in Hospizen, in der Menschen auf dem Sterbebett befragt wurden, was sie in ihrem Leben rückblickend gerne geändert hätten. Die drei häufigsten Antworten bzw. Erkenntnisse sind:

– Lebe mehr nach deiner Passion

– Lebe mehr dein eigenes Leben, anstatt das von anderen

– Arbeite weniger und nimm dir mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens

Plötzlich wird uns allen wieder bewusst, die Lust am Leben und die Leidenschaften, die wir haben, sollte jeder an erste Stelle setzen. Wir alle haben nur ein Leben, also was du auch machst, mach es richtig und von ganzem Herzen. Wenn du Kizomba tanzt, dann tanze es richtig – und zwar mit dem Herzen.

Seine Worte regten alle Workshop-Teilnehmer zum Nachdenken an, sodass teilweise absolute Stille im Raum herrschte. Und ehrlich gesagt, keiner von uns hatte mit so viel Tiefgang während eines Kizomba Workshops gerechnet.

Workshop Ronie Saleh - afromoves festival

UNSER FAZIT: Eine absolut lohnenswerte und nachhaltige Erfahrung, nicht nur tänzerisch – vielmehr auch menschlich. Wir sind begeistert und können jedem nur wärmstens empfehlen an Workshops von Ronie teilzunehmen, wenn sich die Möglichkeit bietet.

Ein Bericht von Dani & Lene

 

Saleh Brothers & Myrthe / Urban Kizomba Impro Show / AfroMoves

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar