Stone's & Sabine, Kizomba Kassel

„Keinen Menschen zieht es nach Kassel – außer zum Kizomba“ so Sabine Kolle, die in Paris Kizomba kennen und lieben gelernt hat. Vor vier Jahren entschied sie, in Kassel eine Kizombaszene aufzubauen und ist in dieser Gegend inzwischen federführend. Bis dato war Kizomba dort noch völlig unbekannt. Ihre jährliche Kizomba X-Mas Gala im Dezember ist eines der qualitativ hochwertigsten und beliebtesten Festivals in ganz Deutschland. Was ist das Erfolgsgeheimnis?

Es beginnt bereits mit Sabines grundsätzlicher Einstellung. Es geht ihr nicht ums große Geldverdienen oder um Prestige. An erster Stelle stehen der Spaß am Kizomba und eine familiäre Atmosphäre. Ihr Slogan „Kizomba family & friends“ trifft also genau ins Schwarze und spiegelt sich auch in der durchweg positiven Resonanz der bisherigen Festivalteilnehmer wider. Wo man auch hinhört, ertönen nur Lobgesänge auf die Veranstaltung.

Der wohl wichtigste Erfolgsfaktor ist ihre strikte Haltung in Sachen Ausgleich „Männlein/Weiblein“. Werden zu viele Frauentickets verkauft, stoppt sie den Verkauf für diese Karten gnadenlos. Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Tänzern und Tänzerinnen ist ihr extrem wichtig und sorgt sowohl für gut gelaunte Tänzerinnen, die nicht wartend am Rand stehen, als auch für entspannte Tänzer, die eben nicht dem Druck ausgesetzt sind, sofort die nächste Dame aufzufordern zu müssen, um möglichst allen gerecht zu werden. Diese Stimmung breitet sich über das ganze Festival aus und dürfte einer der Hauptgründe für das Wohlfühlambiente sein.

Kizomba Kassel, Xmas Gala, Sabine Kolle

An die Organisation, die sie im Übrigen weitgehend allein stemmt, stellt Sabine den Anspruch, fehlerfrei zu werden. Im Anschluss an jede Veranstaltung erstellt sie ein Fehlerprotokoll, welches sie Punkt für Punkt abarbeitet, um eben noch ein bisschen besser zu werden als beim letzten Mal. Und sei es nur der Wunsch der Gäste, ein paar Stühle mehr zur Verfügung zu stellen. Eine gute Orientierungshilfe dafür, was man besser machen kann, bieten ihr außerdem organisatorische Schwächen anderer Festivals. Letztendlich besteht das Geheimnis ihres Erfolges aber in der Tatsache, dass sie sich persönlich wirklich um alles kümmert, und so dem Festival eine ganz persönliche Note verleiht.

Top Location: die Orangerie in Kassel, bestens geeignet für Hochzeiten, Firmenevents und eben Tanzveranstaltungen. Das stilvolle Ambiente ist einzigartig; nur selten bekommt man bei einem Festival eine solch schöne Location geboten.

Ein genialer Musikmix harmonierender DJs wie DJ Morelasoul, DJ Valet oder DJ Stefanio Lima und vieler anderer nationaler und internationaler DJs sorgen für beste Kizomba-Musik. Anders als sonst, wenn ein DJ einfach auf den anderen folgt, liefern sich die Musiker hier zunächst ein Battle, in dem sie brillieren können. Das gegenseitige Aufputschen heizt allen Tänzern und Tänzerinnen derart ein, dass niemand auch nur auf die Idee kommt, eine Pause einzulegen.

Viele andere Organisatoren können sich hiervon eine Scheibe abschneiden. Weniger ist manchmal mehr und der Erfolg gibt Sabine Kolle recht. Auch bei der Wahl ihrer Kizomba-Artisten beweist sie Feingefühl. Seit ca. einem Jahr ist sie mit ihrem Tanzpartner Stone’s unter dem Label „Stone’s & Sabine“ international auf Festivals als Kizombalehrerin unterwegs und weiß genau, worauf es bei der Auswahl geeigneter Kizomba-Künstler ankommt. Weiterhin legt sie großen Wert auf ein hohes Niveau aller gebuchten Taxitänzer, die so höchsten Tanzansprüchen gerecht werden. Für die kommende X-MAS Gala im Dezember hat sie aus Paris „The Dream Kiz“, „CMD“, „Ultimate Kiz“ und „Air Taxis of Rotha Rtpakiz Pak“ sowie aus Niederlande die Teams „KTT“, „Gentle 4 Kizomba“ und „Casanova“ verpflichtet.

Stand April sind bereits weit mehr als 200 Tickets verkauft, 500 ist das Limit. Mehr Qualität statt Quantität lautet das Motto. Insbesondere interessierte Damen sollten sich ihr Ticket also baldmöglichst sichern. Sonderausnahmen gibt es nicht. Mehr Informationen zur Veranstaltung findet ihr über unseren Kizomba Event-Guide oder durch direkten Klick auf den Flyer.

Festival Kassel, Stone's & Sabine

Die X-MAS Gala erhält das Prädikat „Absolut empfehlenswert“ und sollte in jedem Festivalkalender anspruchsvoller Kizomberas/os stehen.

Wer nicht bis Dezember warten möchte, um Stone’s und Sabine live zu erleben, sollte sich folgende Veranstaltungen vormerken:

Urban Kizz Bootcamp – 6. Mai 2017 in Bremen

Kizombainvasion Stuttgart – 2.-5. Juni 2017 in Stuttgart

Frankfurt Summer Festival – 20.-24. Juli 2017 in Frankfurt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar