An alle Festival-Fans!

Unser Event-Guide ist nun mit nahezu allen Kizomba Festivals 2017 als auch Mixfestivals (Salsa, Bachata & Kizomba) versehen. Bereits auf unserer Startseite seht ihr eine Liste der aktuell anstehenden Festivals. In unserem Kizomba Event-Guide besteht die Möglichkeit interessante und auch neuere Festivals problemlos in einem Guide zu finden. Mit dem Filter (derzeit noch ausschließlich auf der Desktopvariante verfügbar), lassen sich die Events nach Event Kategorie (Festivals, Partys, Konzert etc.) und auch nach Land, Stadt oder hervorgehobenen Festivals filtern. Über das normale Suchfeld (auch mobil verfügbar) lässt sich jedoch nach Schlagwörtern wie Künstlernamen bspw. „Albir“, nach Städten  oder sonstigen Suchbegriffen recherchieren.

KizzMag Event-Guide

Wesentlich umfangreicher und somit auch aufwändiger gestaltet sich der Partyguide. Um diesen „allein“ für Deutschland ausführlich und nahezu vollständig zu befüllen braucht es etwas Zeit. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, auch diesen baldmöglichst mit vollständigen Daten zu befüllen. Erste Events könnt ihr bereits finden.

Hier sind wir auch auf die User und die Veranstalter der Party angewiesen. Sendet uns eure Partytermine und Workshops mit Veranstaltungsbild – wenn vorhanden, dann stellen wir eure Veranstaltung online.

In naher Zukunft gibt es ausserdem die Möglichkeit, Veranstaltungen selbst direkt in den Veranstaltungskalender einzutragen. Hier bitten wir noch um etwas Geduld. Sobald diese Funktion verfügbar ist, informieren wir euch.

Euer KizzMag Team

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Festival- und Party-Guide, Kizomba-Blog mit Festival- und Partyberichten, Tanzschulverzeichnis und Künstlerportraits – erst ein Anfang…
Eines Tages riss mir einfach die Geduld. Ewiges Recherchieren in google, facebook und auf Tanzschul-Webseiten. Aber nirgendwo fand ich kompakt und übersichtlich alles Wissenswerte über diesen wunderbaren Tanz – Kizomba. Schnell merkt der Kizombaneuling, dass es verschiedene Stilrichtungen gibt. Traditionell, Urban Kiz, Tarraxinha, Semba oder Zouk. Aber worin genau liegt der Unterschied??!! Und wo kann ich das nachlesen? Welche Musik passt für die jeweilige Stilrichtung? Und wer bietet entsprechende Informationen über geeignete Tanzschulen in meiner Nähe?

Welche Festivals kann ich besuchen und wo finden sie statt? Sind die Partys und Festivals überhaupt zu empfehlen? Bis zu 200 mehrtägige Kizomba Veranstaltungen gibt es jährlich in Europa und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual.

Viele Fragen, auf die es im Netz keine oder nur vereinzelt und zerstückelt Antworten gibt. Wir schaffen Abhilfe und bieten alles gesammelt auf einer Seite.

Wir zeichnen uns durch ein sehr umfangreiches Kizomba Festival-Guide aus. Wir haben für euch recherchiert und möglichst alle Kizomba Festivals in Deutschland und ganz Europa gesucht. Zukünftig werden wir über möglichst viele Festivals berichten und unser Event-Guide auf dem aktuellsten Stand halten. Insbesondere möchten wir den „jungen“ Festivals die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren und durch unsere Erfahrungsberichte an Popularität zu gewinnen. Wir beleuchten dabei die Organisation, Location, Qualität der Workshops, Partys und das Verhältnis männlicher und weiblicher Teilnehmer sowie alles, was ein Festival eben ausmacht. Ausserdem werden wir nach Möglichkeit auch Rahmenbedingungen wie Unterkünfte, Restauranttipps und sonstige Aktivitätenvorschläge der jeweiligen Gegend aufzeigen. Tänzer, die unentschlossen sind, haben somit im Vorfeld die Möglichkeit, sich gezielt über Festivals zu informieren. Der Kizomba Event Guide enthält ebenfalls Kategorien für Workshops oder Kizombapartys. Tanzschulen und Veranstalter können in naher Zukunft ihre Partys und Workshops direkt selbst eintragen und bearbeiten.

Weiterhin werden interessante Reportagen über Künstler, Tanzschulen, tänzerische Entwicklungen in unserem KizzMagazin erscheinen.

Für Neulinge bieten wir auf unseren Kizomba & Co Seiten alles Wissenswerte über Kizomba sowie eine Sammlung empfehlenswerter Youtube-Videos für den Einstieg.

Tanzschulen, Veranstalter und Fachhändler für Ausstattung und natürlich Künstlern bieten sich verschiedene Optionen, auf unserem Portal präsent zu sein und sich hervorzuheben. Von kostenlosen Basiseinträgen bis hin zur Premium-Mitgliedschaft mit hervorgehobenen Beiträgen, Fotogalerie, Detailbeschreibungen und Werbung in sozialen Medien – wir haben für jeden ein passendes Konzept.

Aber das ist erst der Anfang. Wir haben noch viele weitere Ideen für das KizzMag Portal. Also schaut immer wieder vorbei und lasst euch ver“kizzen“. Wenn Ihr Interesse habt, an unserem Projekt mitzuwirken, sei es in Form von Festivalberichten, Künstlerinterviews oder sonstigen Berichten, dann sprecht uns einfach an. Wir freuen uns auf Helfer und Unterstützer, damit wir euch umfangreich und aktuell informieren können.

Eure KizzMag Redaktion