Beiträge

Eine gemütliche Party mit ca. 80 Gästen sollte es werden, um sein Comeback in Frankfurt mit Freunden zu feiern. Narc6‘ Non-Stop Kizomba & Comeback Party entwickelte sich jedoch schnell in eine größere Dimension, die er selbst so nicht erwartet hatte. Warum es eine der hochwertigsten, aber auch eine der heißesten Partys dieses Jahres war, erfahrt ihr hier.

Rückkehr nach Frankfurt

Ende Juni veröffentlichte Narc6 seine Veranstaltung, die erste, die er komplett selbst organisierte. Während seiner Studienzeit war hierfür zeitlich kein Platz, insbesondere, da er ein halbes Jahr in München lebte. Mit der Rückkehr nach Frankfurt/Gießen sollte sich das nun ändern. Seit Eröffnung von Motsi Mabuse’s Tanzschule kooperieren er und die „Let’s dance“ Jurorin miteinander und Narc6 ist für die monatlichen Urban Kiz Partys in der Tanzschule verantwortlich.

Workshops, Social und Party

Chrissi & Kalypso NeverEnough

Die Non-Stop Comeback Party ist seine eigene Veranstaltung und lag ihm am Herzen. Er wollte ein Statement setzen: „Ich bin wieder da! Und zwar richtig!“ Geplant waren ursprünglich 80 Gäste. Tagsüber ausgewählte Workshops, vorrangig mit lokalen Lehrern, die ihn seit Jahren in der Szene begleitet und unterstützt haben. Darunter Lamsca Sagnia mit Christine Kira, Lio Frei, Archi Roots und Kalypso NeverEnough aus der Schweiz. Weibliche Frauenpower war mit Chrissi vertreten, die neben ihrem Ladystyling Workshop auch bei Partner Workshops unterstützte. Im Battle „Men vs. Women Styling“ konnten beide Geschlechter zeigen was sie können.

Perfekte Balance Mann/Frau

DJ Malick, DJ Narc6

Als DJs holte er sich starke Unterstützung von DJ Malick aus Frankreich, DJ Harryz Kizz und DJ Archi Roots und selbstverständlich legte er auch selbst auf. Bereits beim Social gaben sie richtig Gas. Die Party im gold-schwarz Look sowie die direkt anschließende After-Party bis 5 Uhr morgens sollte das Tagesprogramm abschließen. Damit aber nicht genug. Narc6 legt neben der Unterstützung lokaler Artists und DJs auch großen Wert auf eine gute Balance. Regelmäßig ließ er sich aktuelle Teilnehmerstatistiken zeigen, reagierte prompt auf Ungleichgewicht und lud hervorragende Taxitänzer zum Ausgleich ein. Das Resultat war eine perfekte Balance zwischen Mann und Frau.

Schlussendlich kamen aufgrund des Konzepts und der professionellen Werbung weit über 100 Gäste von überall: Stuttgart, München, Frankreich, der Schweiz und natürlich Frankfurt selbst. Die Stimmung war hervorragend, das tänzerische Niveau sehr hoch und niemand musste lange auf einen Tanz warten. Kurzentschlossen gab es zwei Tanzflächen, eine für Urban Kiz und eine für Kizomba und Semba.

Heiße Außentemperaturen konnten die Stimmung nicht trüben

Auch wenn die Hitze trotz voll aufgedrehter Klimaanlage schier unerträglich war und die Tänzer an die Belastungsgrenze brachten, konnte die Stimmung dadurch nicht getrübt werden. Bei über 36° Außentemperatur weiß man, worauf man sich einstellen muss. Bei derart hoher Temperatur war der Wasserverbrauch hoch und an der Bar ging gegen Ende sogar das Wasser aus.

Wer Geld sparen wollte, konnte sich die Tickets im Vorverkauf günstig besorgen, denn bei den Abendkassen Preisen musste doch der ein oder andere schlucken. 30 € kostete die reine Abendparty ohne Social Dance (im Vorverkauf anfangs 10 €). Doch dies war so gewollt, denn man möchte die Gäste animieren im Vorverkauf Tickets zu kaufen. Nur dann lässt sich auch eine vernünftige Balance herstellen und vor allem planen.

Fazit

Eine sehr gelungene Erstveranstaltung von DJ Narc6 als Veranstalter. Rundherum war das Feedback durchweg positiv und alle sind sich einig, dass es weitere Veranstaltungen von und mit ihm geben sollte. Und die gute Nachricht ist, es wird weitere Events am 28. Dezember 2018 und vom 26.-27. Juli 2019 geben. Die Vorfreude steigt schon.

Eine eigene Tanzschule, das war schon immer der Traum von Motsi Mabuse – bekannt aus RTL „Let’s dance“.  Am 2. September 2017 wurde aus Traum endlich Realität. Kizomba sollte ein Teil ihres Angebots werden und so holte sie sich mit JD & Chrissi zwei international bekannte Kizombakünstler als Partner. Wir trafen Motsi in ihrer Tanzschule in Eschborn (Frankfurt), sahen uns Tanzschule und Angebot an und berichten im Folgenden.

Interview

Motsi, du warst aktive Standard-Latein-Tänzerin und bist durch RTL „Let’s dance“ weit über die Tanzszene hinaus bekannt geworden. Was hat dich dazu bewogen, eine eigene Tanzschule zu eröffnen?

Das war schon immer mein Ziel. Während unserer aktiven Tanz Zeit waren wir viel unterwegs, sind aufgetreten oder haben trainiert. Aber dabei verdient man nicht wirklich Geld. Ich liebe Tanzen und ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Außerdem wollte ich ein zweites Standbein aufbauen.

Wie war dein Weg zu eigenen Tanzschule? Gab es auch Hindernisse?

Ich habe vor vier Jahren angefangen aktiv zu suchen. Ich hatte viele Probleme, geeignete Räume in Frankfurt zu finden, in denen man allen „tanzgerecht“ werden kann. Das war uns sehr wichtig, denn am heutigen Konzept haben wir lange gearbeitet.

Neben bekannten Standard- und Lateintänzen bietest du auch spezielle Kurse wie West Coast Swing oder Urban Kiz an. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Ich habe mich in die verschiedenen Tanzrichtungen verliebt. Die machen richtig viel Spaß!

Was gefällt dir an Urban Kiz besonders?

Ich liebe Urban Kiz! Ich habe es vor ein paar Jahren in Südafrika getanzt und habe schon dort gesagt, dass ich das unbedingt in unserer Tanzschule unterrichten möchte.

Bist du selbst auch Kizomba Tänzerin?

Ich bin ein riesen Fan und am Lernen – also ja J

Für Urban Kiz hast du dir zwei international tätige Top Artists als externe Trainer engagiert. Wie seid ihr zusammengekommen?

JD & Chrissi sind auf uns zugekommen, als wir Tanzlehrer gesucht haben. Ich finde beide extrem sympathisch und sehr gute Lehrer.

Was für reguläre Urban Kiz Kurse werden angeboten?

Jeden Dienstag von 19:00 – 20:30 Uhr Beginner und von 20:30 – 22:00 Uhr Fortgeschrittene. Leider können JD & Chrissi nur Dienstags, also haben wir Dienstags immer Kizomba-Abend.

Du veranstaltest monatlich eine Kizomba Party mit bekannten DJs – auf was darf man sich zukünftig noch freuen?

Ich freue mich immer sehr auf diese Partys bei uns. Heute an Halloween haben wir DJ Narc6 zu Gast und am 28. November DJ Lenhy aus Paris.

 

Partyreview – Halloweenparty vom 31.10.2017 mit DJ Narc6

 

Die Tanzschule

Im neunten Stock mitten im Industriegebiet Eschborn befindet sich seit September die “Motsi Mabuse Taunus Tanzschule” und offenbart einen atemberaubenden Rundumblick auf Frankfurt und Umgebung. Besonders nachts, wenn die Lichter im Dunkeln strahlen, möchte man fast lieber aus dem Fenster sehen, als sich auf den momentanen Tanz zu konzentrieren. Zwei große Tanzsäle mit Wandspiegeln, ein tolles Foyer mit großer Bar und Sitzgelegenheiten sowie Garderobenraum bietet die modern eingerichtete Tanzschule, neben einem tollen Blick aufs Detail. So war die komplette Tanzschule halloweengerecht dekoriert und sorgte für eine passende Stimmung. Lediglich die hohen Getränkepreise haben etwas erschreckt, jedoch für eine größere Stadt nicht ungewöhnlich. Ein Cuba Libre liegt bei 7,50 € und eine Cola bei 3,10 €.

Workshop mit JD & Chrissi

JD&Chrissi bei Motsi Mabuse Taunus TanzschuleJD & Chrissi gaben von 20:30 – 21:30 Uhr einen Urban Kiz Workshop im Open Level Stil im Vorfeld der Party. Vertreten waren vom Anfängerlevel bis hin zu fortgeschrittenen Tänzern nahezu alle Niveaus und auch das Verhältnis war mit einem sehr geringen Frauenüberschuss angenehm. Über 50 Personen nahmen am Workshop teil, bevor um 21:30 die offizielle Kizomba Party mit DJ Narc6 begann.

Kizombaparty mit DJ Narc6

Insgesamt über 125 Gäste kamen von überall her: Stuttgart, Heidelberg, Mannheim – ja selbst eine Tänzerin aus Ostfriesland fand ihren Weg zur Motsi Mabuse Kizomba Party. Narc6 spielte einen abwechslungsreichen Mix, von sanften Klängen bis hin zu knackigen Tarraxa-Beats war für alle Geschmäcker etwas Passendes dabei. Er hat ein tolles Händchen für das Publikum und kann seine Musik entsprechend anpassen. Die Stimmung war bis zum Schluss und darüber hinaus familiär und ausgelassen. Ein echtes Wohlfühlprogramm für die Kizomba-Seele. Selbst nach offiziellem Partyende um 1 Uhr wurde fleißig weiter getanzt.

 

Unser Fazit

Eine tolle Tanzschule mit vielfältigem Angebot und festem Kizomba Programm, geführt mit viel Liebe von Motsi und Ehemann Evgenij, die selbst bei den Partys dabei sind. Die Location im obersten Stockwerk des Hochhauses mit atemberaubendem Blick über Frankfurt bietet unfassbar viel Charme. Lehrer und DJ’s sind Profis und die Gäste bringen viel Freude und gute Stimmung mit. Von uns gibt’s alle Daumen hoch. KizzMag kommt gerne wieder.

Nicht verpassen – das nächste Event findet am 28.11.2017 statt mit DJ Lenhy aus Paris.

 

Bildergalerie

 

Partyvideo